Goyatz - staatlich anerkannter Erholungsort

Der Tourismus besitzt in Goyatz eine lange Tradition. Mit der Anbindungsmöglichkeit der Spreewaldbahn wurden Gäste aus Berlin und dem Umland nach Goyatz gebtracht und durch die schiffbare Verbindung über den Schwielochsee und die Spree war eine Rückfahrt mit dem Schiff möglich. Die herrliche Landschaftskulisse und der größte natürliche See Brandenburgs laden zum Erholen ein.

1998 wurde Goyatz dann der Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“ verliehen. Dieser wurde 2008 erfolgreich verteidigt. Was bedeutet diese Bezeichnung, welche noch 18 anderen Städten bzw. Gemeinden im Land Brandenburg tragen?

Die Artbezeichnung als Erholungsort setzt voraus, dass:

1. eine landschaftlich bevorzugte und klimatisch begünstigte Lage, 

2. für die Erholung geeignete Einrichtungen, 

3. gekennzeichnete Rad- und Wanderwege, 

4. Sport-, Spiel- und Liegewiesen sowie ein Frei- oder Hallenbad in angemessener Entfernung, 

5. ein regelmäßiges Angebot gesundheitsförderlicher Maßnahmen, das für alle Gäste zugänglich ist,

und 

6. eine durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste von in der Regel vier Tagen besteht. 

 

Und genau das beschreibt Goyatz sehr gut. Daher kommen Sie zur Erholung an den Schwielochsee.

 
 

Buchen Sie Ihren Urlaub gleich hier!

Buchen Sie Ihren Urlaub gleich hier!

Das Wetter im Leichhardt Land